FANDOM


Geschichte Bearbeiten

Universumshand auch Wahre Unendliche Galaxienhand ist die Kombination aus Ewige Leere und Galaxienhand entwickelt von Leo Dimena. Sie ist die Weiterentwicklung Der Unendlichen Glaxienhand und gleichzeitig die Paralleltechnik der UGH. Sie besteht anstatt Unendliche Hand und Galaxienhand aus Galaxienhand und Ewige Leere die beiden Techniken sehen zwar verschieden aus tragen aber die gleiche Stärke in sich.

Ausführung Bearbeiten

Der Benutzer ballt seine Hand zu einer Faust und beschwört dann Hüter der Galaxien und Universen Shendra oder Hüterin der Planeten und Sternen Shinsa dann ballt er noch die andere Hand zu einer Faust und formt sie zu einer senkrechten Linie und öffnet die Hände der/die Hüter/in tut dann dergleichen. dann erscheint auf der Handfläche des Anwenders ein Unendlichkeitszeichen und fängt dann den Ball in seinen Händen.

Vor-Nachteile Bearbeiten

Vorteile Bearbeiten

Die Universumshand kann praktisch Ball halten bisher wurde die Technik nur von Schusssequenz X und Z durchbrochen und das nur deshalb das sein Kampfgeist in seiner Seele eingeschlossen war, auch der Grund das er Dimensionshand noch zu Lebzeiten entwickeln konnte.

Nachteile Bearbeiten

Die Technik verbraucht die Energie eines ganzen Kampfgeistes deshalb braucht Leo auch die Macht der Kampfgeister seiner Freunde.