FANDOM


Momoko Hitsusen
Momoko (umineko)
Name
Vollständiger Name Hitsusen Momoko
Spitzname Momo
Daten
Geschlecht weiblich
Position Torhüterin
Alter 14
Element Erde
Team Tilia Jr. High

Momoko Hitsusen ist die Torhüterin der Tilia Jr. High.

ProfilBearbeiten

  • “Volleyball-Ass; nutzt diese Techniken auch im Fußball.“

PersönlichkeitBearbeiten

Normalerweise ist Momoko ruhig und eher still. Sie ist nicht schüchtern, aber hält sich lieber im Hintergrund, zumal sie kein Mensch vieler Worte ist. Ähnlich ausdruckslos ist ihr Blick, was in Kombination mit ihrer Leidenschaft für Kaugummi ziemlich desinteressiert wirken kann, auch wenn sie in Wirklichkeit aufmerksam verfolgen mag, was um sie herum geschieht.
Auf dem Spielfeld verhält es sich ähnlich, solange der Ball nicht in ihrer Nähe ist. Rückt das Spiel aber näher auf ihr Tor zu, zeigt sich, wie heiß ihr Blut unter der kühlen Schale eigentlich ist. Da kann es schon mal vorkommen, dass sie die Verteidiger vor ihr herumkommandiert, denn tatsächlich ist sie nach Kouki diejenige, die sich am meisten in ein Spiel hineinsteigern kann.

GeschichteBearbeiten

Momokos Familienhintergrund ist nicht der Spannendste. Sie stammt aus einer durchschnittlichen Familie, mit zwei jüngeren Geschwistern, einem Zwillingspaar aus Junge und Mädchen. Da ihr relativ egal ist, welche Schule sie besucht, geht sie zur Tilia Jr. High, da diese in der Nachbarschaft liegt.
Seit der Grundschule schon hat sie immer mit Begeisterung Volleyball gespielt, und so auch, als sie auf die Tilia gekommen ist. Allerdings hatte der Volleyballclub arge Probleme: Mit dem Schuljahreswechsel hatten die besten Spielerinnen ihren Abschluss gemacht, und was zurückblieb war ein unmotivierter Haufen. Im Laufe des Schuljahres verließen immer mehr Mitglieder den Club, nachdem das Team kaum ein Spiel gehabt hatte, und schließlich traf den Club der Todesstoß – sollten mit Beginn des folgenden Schuljahres nicht genügen neue Leute beitreten, würde das Team aufgelöst. So begann ihr zweites Jahr in der Mittelschule mit der Suche nach neuen Mitgliedern. Jedoch fehlte nicht nur das Interesse bei den neuen Schülern, sondern auch die Mitglieder des Teams hatten bis auf Momoko wenig Lust, sich groß die Mühe zu machen. Frustriert brav Momoko schließlich mit ihrer Kapitänin einen Streit vom Zaun, obwohl das sonst kaum ihre Art war. Dies resultierte aber lediglich darin, dass sie das Team verlassen musste.
Damit war der Volleyballclub dem Untergang geweiht und Momoko auf der Suche nach einem neuen sportlichen Ausgleich. Zu dieser Zeit begegnete sie einem Jungen, der in diesem Jahr erst auf die Schule gekommen war; Kouki Shoudan. Dieser war, ganz so wie sie noch kurze Zeit davor, auf der Suche nach neuen Mitgliedern für seinen Club. Offensichtlich hatte der Fußballclub ähnliche Probleme wie das Volleyballteam sie gehabt hatte, wenn auch die Zahl nicht ganz so knapp war. Was Momoko aber bewegte, war die Motivation, die die verbleibenden Spieler zeigten. Es war nicht nur Kouki, sondern sie Alle waren (auf ihre Art und Weise) auf der Suche nach neuen Kameraden. Ein bunter, etwas gewöhnungsbedürftiger Haufen, auf der anderen Seite aber auch genau die Art von Team, die sie sich wünschte. Mit anstrengenden Leuten würde sie schon fertig werden, und auch, wenn sie nicht viel davon verstand, den Ball mit ihren Beinen zu lenken, war es genau ihre Liga, dem Ball mit den Händen seine Richtung zuzuweisen. Und dem Team fehlte ohnehin ein Torwart... Also hatte sie ihre Position gefunden.

TechnikenBearbeiten

  • TBA

TriviaBearbeiten

  • Alle Anhänger an ihrem Handy hat sie selbst gebastelt.