FANDOM


Hier kommen Inhalte vor, die nichts mit der eigentlichen Story zu tun haben.
Dies ist eine Fanfiction vom Inazuma Eleven Fantasy RPG Wiki. Der Autor/Die Autorin ist: Nina Shigetten aka 厚い石

◄ vorheriges Kapitelnächstes Kapitel►

Melanie shigetten

unbekannt

Kapiteltitel: Fillerkapitel 5: Auf zum Stadion der alten Berg-Schule
Autor:

Nina Shigetten aka 厚い石


Staffel:

unbekannt


Erste Auftritte:

keine

Am nächsten morgen um 6:00 Uhr bekammen meine Eltern eine Nachricht von der Schule das wir heute,morgen und übermorgen keine Schule haben.Ich schrieb Atsuka und denn anderen eine Nachricht, um ihnen zusagen das wir uns auf dem Trainingsplatz treffen und von dort aus zum alten Vulkan.Dann in die Berg-Schule und danach ins Stadion.Bevor ich los bin, musste ich meinen Eltern bescheid sagen weil sie sich sonst Sorgen machen würden.Als ich auf dem Trainingsplatz ankam waren schon einige da.Es waren schon da Serafina,Tutti,Janus,Haley,Darren und Nicole.Wir warteten noch eine Weile.Dann kamen auch Heino und Nina.Es war nicht sehr wunderlich das Atsuka und Atsuno noch nich da waren, denn Atsuka's Eltern wollen ihn nie mit mir wohin gehen lassen da sie mich hassen und denken ich hätte Atsuka auf die Idee gebracht Fußball zu spielen, obwohl es unser Simon war der uns zum Fußball spielen überedet hat.Wir alle trugen Simon in unserem Herzen, aber nicht nur Simon sondern auch Maik.Bei Atsuno war es allerdings nicht wegen seinen Eltern sonder wegen weil er keine Lust hat aufzustehen.Wir gingen schonmal los, da Atsuka und Atsuno's Eltern nebeneinander wohnten und sie auf dem Weg zum alten Vulkan lagen.Wir liefen erst zu Atsuno's Eltern, Atsuno kam uns bereits entgegen.Also gingen wir zu Atsuka's Eltern.Wir hörten wie Atsuka's Eltern darüber stritten ob Atsuka mit darf oder nicht.Atsuno,Atsuka und ich hatten uns in der Aura Storm Zeit heimlich einen Fluchtplan für solche Situationen überlegt.Atsuno und ich kletterten auf das Garagendach zu Atsuka's 2 Meter empfernten Zimmerfenster.Atsuka wartete bereits am Zimmerfenster darauf das wir kamen.Er machte das Fenster auf und sprach aufs Garagendach zu uns.Wir fingen Atsuka unten etwas ab damit er nich volle kanne mit den beinen auf dem Dach landet.Wir gingen mit Atsuka vom Dach runter und machten uns weiter auf dem weg zum alten Vulkan.Als wir am Vulkan ankamen machten wir eine Pause, danach gingen wir weiter um zur Berg-Schule zugelangen.Wir liefen insgesamt 900 Stufen hinauf um oben anzukommen.Als wir oben waren, waren wir alle fertig wir konnten nicht mehr und es wurde langsam spät.Zum glück war in der Nähe ein altes Verlassenen Lager wo wir uns ausruhten.